Familienauto: Die richtigen Autos für die ganze Familie

Jeder der eine Familie hat, weiß dass diese gerade in Sachen Auto viel mehr Platz braucht, als Singles oder Paare ohne Kinder. Gesellt sich dann zu den Kindern auch noch ein Hund dazu, ist es höchste Zeit sich ein freundliches Familienauto anzuschaffen, in dem alle bequem Platz haben und das Gepäck bequem im Kofferraum landen kann. Familienautos zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass sie eine Kombiform haben. Dazu ist das jeweilige Auto meist größer, bietet bis zu fünf Personen ausreichend Platz und hat einen großen Kofferraum.

Manch eines dieser Autos hat zusätzlich noch einen Dachgepäckträger. Spätestens dann, wenn das erste Kind unterwegs ist, wird es Zeit sich nach einem Familienauto umzusehen. Wie man ja weiß, benötigen gerade Babys unheimlich viel unterwegs. So sollte man beim Kauf des Wagens auch darauf achten, dass der Kofferraum in seiner Breite bzw. Tiefe soviel Platz bietet, dass dort bequem ein zusammengeklappter Kinderwagen Platz findet. Auf der Rückbank wäre es wünschenswert, wenn es hier bereits eine vorinstallierte Einrichtung für den späteren Kindersitz gibt. Darüber hinaus sollte auch darauf geachtet werden, dass auf der Rückbank genügend Freiraum für die Beine herrscht. Schließlich haben die meisten Familien zwei oder gar drei Kinder, die dann nicht wie Sardinen in der Büchse sitzen möchten.

Damit die Familie später beruhigt in den Urlaub fahren kann, sollte der Kofferraum zudem auch ausreichend Stauraum für viele Gepäckstücke bieten, damit diese nicht auf der Rückbank landen. Mittlerweile haben viele Hersteller, die Bedürfnisse von Familien mit Kindern und Hund erkannt und spezielle Autos gebaut. Zu den beliebtesten Familienautos gehören alle Van-Varianten, der Ford Mondeo, der Renault Grand Tour, der Opel Insignia oder auch einige VW Modelle.

Die Inhalte dieser Website sind geschützt | Die Verwendung ist nur nach schriftlicher Genehmigung erlaubt