Kinderwunsch: Kann ich mir ein Baby leisten?

Bevor das Kind auf der Welt ist, zerreißen sich die Eltern schon rund um das Kinderwohl und die anfallenden Kosten den Kopf. Hierbei muss aber auch wirklich an alles gedacht werden. Von der Erstausstattung für den Baby Schlaf, über die überaus wichtige Pflege, die Kleidung für jede Art von Wetter und natürlich die Mahlzeiten. Hier kann es schon mal schnell zu finanzielle Engpässen kommen und viele angehende Eltern fragen sich dann: Kann ich mir ein Baby überhaupt leisten?

Was braucht ein Baby für den Start ins Leben?

Die wichtigsten Dinge, welche ein neugeborenes benötigt, sollten die Eltern schon weit vor der Geburt anschaffen. Für einen ruhigen Schlaf des Babys, werden eine Wiege oder ein Kinderbett mit passender Matratze in jedem Fall benötigt. Für das Bett werden desweiteren wasserdichte Unterlagen, sowie Spannbettlaken, ein Oberbett in leichter Form und 1-2 Bettwäschen. Als eine gut angesehene Alternative zu einem Oberbett, gibt es so genannte Schlafsäcke für Kinder. Diese sind nach Jahreszeiten mehr oder weniger gepolstert. Für das Baby sollte es nicht, wie bei größeren Kindern ein Kopfkissen geben, da hier die Gefahr einer Erstickung des Kindes möglich sein kann und sich die Knochen in dem jungen Alter noch stark verformen und das Kind so bei einem zu hohen Kopfkissen Probleme an der Wirbelsäule bekommen kann.

Für den Mittagsschlaf und zum Spielen für die Kleinen, ist eine kuschelige Wolldecke, für die Polsterung von Vorteil. Einige Extras, wie z. B. ein Himmelbett und eine Spieluhr können den Eltern helfen, das Kind schneller einschlafen zu lassen. Um das Kind auch ohne dauerhafte Aufsicht überwachen zu können, gibt es das Babyphon. Dieses wird in dem Babyzimmer, sowie in der Nähe der Eltern aufgestellt und ertönt immer, wenn das Neugeborene einen Laut von sich gibt. Man sieht, alleine um dem Kind einen schönen Schlaf zu bereiten, kostet es einiges an Aufwand und eine sorgfältige Planung der Finanzen.

Gesundheit und Pflege sind das A&O für ein Baby

Auch die richtigen Pflegeartikel sind ein muss für die Erstausstattung des Kindes. Hierzu gehören eine Wickelkommode mit passender Auflage, eine Schüssel mit Wasser und mehreren Waschlappen zum späteren säubern des Babypopo’s und einen Windeleimer, am besten mit Deckel, sodass der Geruch voller Windeln nicht durch die ganze Wohnung zieht. Für die richtige Pflege des sensiblen Popo´s werden Pflegeprodukte, wie Creme, PH-neutrale Seife, Feuchttücher und Badezusätze für neugeborene benötigt. Um das Baby zu baden, wird außerdem eine Baby-Badewanne und für die passende Temperatur beim Baden ein Badethermometer benötigt. Da das Baby natürlich seine Geschäfte nicht nur zu Hause erledigen wird, ist für unterwegs eine Wickeltasche angebracht.

Das Baby braucht für jede Jahreszeit verständlicher Weise etwas anzuziehen. Bodys und Strampler, mit oder ohne Armen und Füßen. Kleine Söckchen, Fäustlinge, Mützen, Pullover und leichte Jäckchen für die kälteren Jahreszeiten, sind ebenfalls eine gute Sache. Im Winter ist jedoch eher ein kompletter Overall zu empfehlen. Wenn Sie ihr Kind Stillen, benötigen Sie für sich und ihr Kind ein Stillkissen, Still-BHs und ausreichend Spucktücher. Geben Sie jedoch die Flasche, benötigen Sie zusätzlich Milchfläschchen, Sauger, Teefläschchen und für die Reinigung der Flaschen eine Flaschenbürste, Teller für den Babybrei und ein Dampfsterilisiergerät.

Die wichtigsten Dinge rechtzeitig besorgen

Die meisten von diesen Dingen, lassen sich schon weit vor dem Geburtstermin besorgen und herrichten. Nach der Geburt hat man es dann ein wenig leichter und muss sich keinen Stress machen, was noch alles besorgt werden muss, was fehlt und, und, und. Es wissen oder erfahren nun sicherlich viele, dass Sie ein Baby bekommen haben und wollen ihnen in allen erdenklichen Arten dazu gratulieren. Ob es nun kleine Geschenke, wie Strampler oder sonstigen Dingen sind, welche das Baby benötigen könnte oder aber nur kleine Karten sind ist hierbei egal. Die Geste zählt ja gewissermaßen am meisten.

Für die Danksagungskarten müssen Sie auch nicht unendlich viel Geld ausgeben, da diese sich auch ganz leicht selbst gestalten lassen, indem man ganz einfach ein Bild von dem Kind auf ein passen farbiges Tonpapier klebt, einen Spruch in die Mitte setzt und ein wenig mit z. B. Mustern verziert. Weitere Ideen und Vorlagen zum gestalten ihrer Karten finden Sie zum Beispiel hier. Es gibt viele Dinge, die man kostenpflichtig für ein Baby besorgen muss, jedoch dankt es ihnen ihr Baby jeden Tag mit einem Lächeln.

Die Inhalte dieser Website sind geschützt | Die Verwendung ist nur nach schriftlicher Genehmigung erlaubt